Aktuelles
/ Veranstaltungen und Konferenzen
INSM-Frühstücksdialog „Zukunft des Soli“
 

„Der Solidaritätszuschlag ist bis Ende 1999 endgültig weg“, dieses Versprechen des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl aus dem Jahr 1996 wurde bekanntlich nicht eingelöst. Was läge also näher, als den Solidaritätszuschlag 2020 für alle abzuschaffen und Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen zu entlasten?

Wir laden Sie herzlich ein, bei unserem Frühstücksdialog mit Experten aus Wissenschaft und Politik über die künftige Wegrichtung der Steuerpolitik zu diskutieren.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Festveranstaltung anlässlich des 100. Geburtstags von Otto Wolff von Amerongen
 

Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik und die Otto Wolff Stiftung lädt herzlich zu einer Festveranstaltung anlässlich des 100. Geburtstags von Otto Wolff von Amerongen ein. Die Veranstaltung ist dem Thema „Internationale Wirtschaftsbeziehungen in Zeiten politischer Unsicherheit – Wie Unternehmen und Politik mit den neuen Herausforderungen umgehen“ gewidmet und findet am 21. November 2018 in Berlin statt.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
ECONWATCH-Meeting am 27. November 2018
 

Am Montag, den 27. November 2018, findet das nächste Meeting zum Thema „Deutscher Mittelstand – Mythos oder Realität?“ mit Prof. Dr. Michael Berlemann statt.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Ringvorlesung „Ökonomik und Moral“.
 

Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet das Institut für Wirtschaftspolitik (Köln) auch im Wintersemester 2018/2019 eine Ringvorlesung. In diesem Semester widmen wir uns dem Thema „Ökonomik und Moral“. Die Vorlesungsreihe beginnt am 22. Oktober 2018 mit einem Vortrag von Herrn Prof. em. Dr. Dr. Homann zum Thema „Können Akteure im Wettbewerb moralisch handeln?“.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Leipziger Wirtschaftspolitische Gespräche: Dr. Wolfgang Schäuble
 

Im Rahmen der Vortragsreihe äußert sich Dr. Wolfgang Schäuble MdB am 23.10.2018 „Zur Zukunft von Deutschland in der Europäischen Union“.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
INSM-Frühstücksdialog „Wege und Irrwege in der Rentenpolitik“
 

Welche Auswirkungen sind für die nachhaltige Aufstellung der Rentenversicherung zu erwarten? Sind die Maßnahmen zielgerichtet? Welche Wege gibt es, unser Rentensystem solide aufzustellen?

Wir laden Sie herzlich ein, diese Fragen mit den Rentenexperten Professor Dr. Bernd Raffelhüschen sowie Kai Whittaker am 27.09. beim nächsten Frühstücksdialog zu diskutieren.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
ECONWATCH-Meeting am Montag, den 8. Oktober 2018
 

Am 08. Oktober 2018 findet im DIW das nächste ECONWATCH-Meeting zum Thema „Deutschland ein ungerechtes Land? Wahrnehmung sozialer Ungleichheit im Wandel der Zeit“ statt. Zu Gast ist Herr Prof. Dr. Stefan Liebig (Sozioökonomisches Panel – SOEP).

/ Kommentare und Meinungen
Der Ordnungspolitischer Kommentar 09/2018
 

Im aktuellen Ordnungspolitischen Kommentar hinterfragt Clemens Recker den diskutierten Zusammenhang zwischen Nachwuchssorgen im Handwerk und der Teilabschaffung der Meisterpflicht im Jahr 2004.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Hayek Summer Workshop: Monetary Policy, Financial Crises & Political Instability
 

The Hayek Summer Workshop provides an opportunity to fifteen selected students to discuss causes, consequences, and remedies of the current low-growth and high debt environment from a Hayekian and Public Choice perspective. Students will spend two full days learning, thinking and arguing about topics such as the link between monetary policy, credit cycles and financial crises.

/ Kommentare und Meinungen
Erhards und Euckens vergessenes Erbe
 

Die Soziale Marktwirtschaft wird 70, doch einige wichtige Prinzipien scheinen vergessen. Eine kritische Bestandsaufnahme von Gunther Schnabl.

/ Wissenschaftliche Publikationen
ECONWATCH-Policy Brief: Innovationspolitik
 

Der neue ECONWATCH-Policy Brief mit dem Titel "Mehr Wohlstand durch Innovationen erreichen" wurde veröffentlicht.

/ Kommentare und Meinungen
Der Ordnungspolitische Kommentar 07/2018
 

Im aktuellen Ordnungspolitischen Kommentar diskutiert Professor em. Dr. Juergen B. Donges Voraussetzungen für eine europaweite Banken-Einlagensicherung.

/ Kommentare und Meinungen
Erhards und Euckens vergessenes Erbe
 

Die Soziale Marktwirtschaft wird 70 – in Berlin treffen sich Politiker und Funktionäre zum Festakt. Inzwischen scheinen einige ihrer Prinzipien vergessen. Eine kritische Bestandsaufnahme als Gastbeitrag von Prof. Dr. Gunther Schnabl.

/ Kommentare und Meinungen
Der Ordnungspolitische Kommentar 06/2018
 

Im aktuellen ordnungspolitischen Kommentar diskutiert Larissa Hages den Vorschlag der EU-Kommission, EU-Finanzhilfen zukünftig von Rechtsstaatlichkeit abhängig zu machen.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
ECONWATCH-Meeting: „Entspannung auf dem Arbeitsmarkt – Ferien für die Arbeitsmarktpolitik?“
 

Am 25. Juni 2018 findet im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW) das nächste ECONWATCH-Meeting zum Thema „Entspannung auf dem Arbeitsmarkt – Ferien für die Arbeitsmarktpolitik?“ statt. Zu Gast ist Herr Prof. Dr. Jochen Kluve (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung und Humboldt-Universität zu Berlin).

/ Kommentare und Meinungen
Der Ordnungspolitische Kommentar 04/2018
 

Im aktuellen Ordnungspolitischen Kommentar kritisiert Prof. Dr. Philipp Paulus die Pläne der EU-Kommission zur Förderung nachhaltiger Finanzmarktprodukte und plädiert für eine zielgenauere Bekämpfung des Klimawandels.

/ Wissenschaftliche Publikationen
The Brexit as a Forerunner: Monetary Policy, Economic Order and Divergence Forces in the European Union
 

Prof. Dr. Gunther Schnabl and Sebastian Müller analyzed the effects of the increasingly expansionary monetary policies on the economic order and on the European integration process.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
ECONWATCH-Meeting: Forschungs- und Innovationspolitik
 

Am 9. April 2018 findet das nächste ECONWATCH-Meeting zum Thema „Forschungs- und Innovationspolitik: Herausforderungen für die neue Legislaturperiode" im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) statt.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
XIII. Ludwig-Erhard-Lecture der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft
 

Am Donnerstag, den 12. April 2018, findet die Ludwig-Erhard-Lecture der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft zum Thema „Leitlinien für eine krisenfeste Währungsunion“ statt. Referent ist Dr. Jens Weidmann, Präsident der Deutschen Bundesbank.

/ Medienauftritte
65 Jahre Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft
 

Vor 65 Jahren wurde die Aktionsgemeinschaft Soziale Markwirtschaft mit dem Ziel gegründet, die Debatte um die Ausgestaltung unserer Wirtschafts- und Sozialordnung lebendig zu halten. In der nun veröffentlichten Broschüre wird von der wechselvollen Geschichte, die zur Gründung der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft führte, berichtet.

/ Medienauftritte
Stellenangebot
 

Zum 1. Juli sucht der Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) Verstärkung für die Spitze der Bundesgeschäftsstelle Köln.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
ECONWATCH-Meeting: Roboter – macht Fortschritt arbeitslos?
 

Am 26. Februar findet das nächste ECONWATCH Meeting in den Räumlichkeiten des DIW Berlin statt. Herr Prof. Dr. Jens Südekum (Düsseldorf Institute for Competition Economics) analysiert die Auswirkungen von Robotik und Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt und zeigt auf, welche Schlussfolgerungen sich daraus für die Wirtschaftspolitik ergeben.

 

/ Veranstaltungen und Konferenzen
INSM-Frühstücksdialog „Gute Bildung: Was plant die neue Regierung?“
 

Politiker aller Parteien sind sich einig: um Deutschlands Zukunftsfähigkeit dauerhaft zu erhalten, muss das Bildungssystem stetig verbessert werden.

CDU/CSU und SPD kündigen in ihrem Koalitionsvertrag eine „Offensive für Bildung, Forschung und Digitalisierung“ an. Doch was genau soll getan werden?

/ Wissenschaftliche Publikationen
ECONWATCH-Policy Brief
 

Der neue ECONWATCH-Policy Brief mit dem Titel "Mehr Evidenzorientierung statt intuitiver Politikzugang" wurde veröffentlicht.

Diese und andere Veröffentlichungen von ECONWATCH können Sie auch auf der Internetseite www.econwatch.org abrufen.

/ Kommentare und Meinungen
Der Ordnungspolitische Kommentar 02/2018
 

Im aktuellen Ordnungspolitischen Kommentar diskutieren Larissa Hages und Rebekka Rehm aktuelle Reformvorschläge für das Gesundheitssystem. Der Autorinnen sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Institut für Wirtschaftspolitik.

 

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Ringvorlesung „Ungleichheit und Umverteilung“
 

In der kommenden Woche geht die Ringvorlesung „Ungleichheit und Umverteilung“ des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln zu Ende. Zum Schluss finden noch einmal zwei sehr spannende Veranstaltungen statt.

/ Medienauftritte
Justus Haucap erhält Ordnungspolitischen Preis der Familienunternehmer
 

Erstmalig hat der Wirtschaftsverband DIE FAMILIENUNTERNEHMER den mit 10.000 Euro dotierten „Ordnungspolitischen Preis“ verliehen. Eine Jury aus Unternehmern und Wissenschaftlern kürte gestern Abend Prof. Dr. Justus Haucap und seine Veröffentlichung „Deutschlands teurer Energie-Irrweg“ zum Gewinner.

/ Kommentare und Meinungen
Große Koalition wird auf dem Rücken der Arbeitgeber verhandelt
 

Berichten zufolge haben sich die Spitzen von Union und SPD auf die Rückkehr zur Parität bei den Krankenkassenbeiträgen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer geeinigt. Betroffen davon sind die Zusatzbeiträge von rund ein Prozent, die aktuell allein von den Arbeitnehmern getragen werden.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
INSM-Frühstücksdialog „Richtige und falsche Wege zu einer gerechten Altersvorsorge“
 

Wie kann Armut im Alter vermieden werden? Inwieweit die Konzepte der Parteien geeignet sind, die Rente gerechter zu machen, hat Prof. Dr. Christian Hagist analysiert und wird Ihnen die Ergebnisse im Rahmen eines Frühstücksdialoges am 16. Januar 2018 vorstellen.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Präsentation des Jahresgutachtens des Sachverständigenrates
 

Auch in diesem Jahr stellt der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Herr Prof. Schmidt, das Jahresgutachten im Rahmen der Ringvorlesung des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln vor.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Wirtschaftspolitischer Kongress 2017
 

Die IHK Köln veranstaltet am 23.11.17 in Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln den „Wirtschaftspolitischen Kongress 2017" unter dem Titel: „Wirtschaft braucht Politik! – Aufgaben der Bundespolitik für die nächste Legislaturperiode".

/ Veranstaltungen und Konferenzen
ECONWATCH-Meeting: 10 Jahre Econwatch - Den Diebstahl des Wohlstands verhindern
 

Am 20. November findet das nächste ECONWATCH Meeting in den Räumlichkeiten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung statt. Die Referenten sind Prof. Dr. Christoph M. Schmidt und Prof. Dr. Joachim Weimann.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
INSM-Frühstücksdialog „Entlasten – Investieren – Sparen“
 

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft lädt am Freitag, den 10. November 2017 dazu ein, nach der Wahl über Themen zu sprechen und zu diskutieren, die für die Politik – egal in welcher farblichen Zusammensetzung – in den kommenden Monaten Handlungsbedarf bringen.

/ Medienauftritte
Bedenklicher Mindestlohn in der Pflege
 

Am 20. Oktober 2017 ist unter dem Titel 'Bedenkliche Abschottung des Pflegemarktes' ein Beitrag von Steffen J. Roth vom Institut für Wirtschaftspolitik an der Uni Köln (IWP) zum Pflegemindestlohn in der FAZ erschienen.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
ECONWATCH-Meeting: Sozialpolitik und Demokratie: Das Beispiel der Alterssicherung
 

Am 16. Oktober findet das nächste ECONWATCH Meeting in den Räumlichkeiten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung statt. Der Referent ist Prof. Dr. Thomas Apolte (Westfälische Wilhelms-Universität Münster).

/ Veranstaltungen und Konferenzen
INSM-Katerfrühstück nach der Wahl
 

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft lädt am Morgen nach der Wahl dazu ein, die Ergebnisse der Bundestagswahl zusammen mit dem Parteienforscher Prof. Dr. Oskar Niedermayer (FU Berlin) zu diskutieren. Dazu bittet sie zum Katerfrühstück am Montag den 25.09.2017 in das Restaurant Habel Weinkultur.

/ Kommentare und Meinungen
Soziale Markwirtschaft - war da was?
 

Prof. Andreas Freytag schreibt in seiner Kolumne im Handelsblatt über die Entwicklung der Sozialen Marktwirtschaft in der Bundesrepublik.

/ Wissenschaftliche Publikationen
Monetary Policy Crisis Management as a Threat to Economic Order
 

Neue Publikation von Prof. Andreas Freytag und Prof. Gunther Schnabl.

/ Medienauftritte
Die Inflation wird nicht richtig gemessen
 

... behauptet Gunther Schnabl in der FAZ und stellt damit ein seit Jahrzehnten unangetastetes Theorem in Frage: die Quantitätsgleichung.

/ Kommentare und Meinungen
Artikel im Tagesspiegel: "Warum der Dachdecker nicht die Rentenpolitik bestimmen darf"
 

Hubertus Pellengahr von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft hat im Tagesspiegel einen Artikel zur aktuellen Rentenpolitik verfasst.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Eröffnung der Karikaturenausstellung zu Ludwig Erhard
 

Die Initiative für neue soziale Marktwirtschaft lädt am 18.07. zu der Eröffnung der Karikaturenausstellung zu Ludwig Erhard mit Wolfgang Clement und Karl-Theodor zu Guttenberg.

/ Wissenschaftliche Publikationen
Ausschreibung: Ordnungspolitischer Preis
 

DIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V. vergibt den mit 10.000€ dotierten Preis für die beste politökonomische Veröffentlichung mit Bezug zu einer ordnungspolitischen Maßnahme.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
ECONWATCH-Meeting
 

ECONWATCH lädt am 19. Juni 2017 zum Meeting mit Prof. Dr. Lars P. Feld (Walter Eucken Institut und Sachverständigenrat) im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung ein. Thema der Veranstaltung ist „Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit sichern - Welche Reformen Deutschland braucht“.

/ Wissenschaftliche Publikationen
Marktwirtschaft und Unternehmertum in deutschen Schulbüchern
 

Prof. Dr. Schlösser und Dr. Schuhen von der Universität Siegen haben im Auftrag der Verbände "Die Familienunternehmer" und "Die jungen Unternehmer" eine Schulbuchstudie zu Wirtschaftsfreundlichkeit und Marktwirtschaft durchgeführt.

/ Wissenschaftliche Publikationen
Wohlstand für alle statt Schulden für immer
 

Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) und der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) diskutiert den Abbau der Staatsschulden und die Auswirkungen steigender Zinsen.

/ Veranstaltungen und Konferenzen
Dialogseminar "Europa am Scheideweg" in Eltville (copy 2)
 

Die Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft veranstaltet vom 13.-14. Januar 2017 in Eltville das Dialogseminar zum Thema "Europa am Scheideweg" ein. Es referieren u.a. Dr.

Jens Weidmann (Vorsitzender Deutsche Bundesbank) sowie Dr. Wolfgang Schüssel (Bundeskanzler der Republik Österreich a.D.).

/ Kommentare und Meinungen
Artikel im Tagesspiegel: "Warum der Dachdecker nicht die Rentenpolitik bestimmen darf" (copy 1)
 

Hubertus Pellengahr von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft hat im Tagesspiegel einen Artikel zur aktuellen Rentenpolitik verfasst.

/ Kommentare und Meinungen
Artikel im Tagesspiegel: "Warum der Dachdecker nicht die Rentenpolitik bestimmen darf" (copy 1)
 

Hubertus Pellengahr von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft hat im Tagesspiegel einen Artikel zur aktuellen Rentenpolitik verfasst.

/ Medienauftritte
Dialogseminar "Europa am Scheideweg" in Eltville
 

Die Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft veranstaltet vom 13.-14. Januar 2017 in Eltville das Dialogseminar zum Thema "Europa am Scheideweg" ein. Es referieren u.a. Dr.

Jens Weidmann (Vorsitzender Deutsche Bundesbank) sowie Dr. Wolfgang Schüssel (Bundeskanzler der Republik Österreich a.D.).